Stube Hotel Hammerschmiede

Der grüne Teppich bei der Hammerschmiede

Bärlauchknöderl- oder Laibchen von Chefköchin Margret - ein Muss!


Nicht wegzudenken aus der Frühjahrsküche und hier im Wald in der Hammerschmiede ist die ideale Erntezeit des frischen Grüns

Die jungen, frischen Triebe des Bärlauch sind vitaminreich und schmackhaft, aber auch seine Heilkraft – insbesondere die antibakterielle Wirkung ist in der Volksmedizin bekannt.

Und so gehts:

 

  • Ein halbes Kilo Knödelbrot (besonders schmackhaft auch mit Vollkornknödelbrot) in warmer Milch einweichen
  • Zwei verquirlte Eier unterrühren, salzen und pfeffern
  • Eine Handvoll frische, junge Bärlauchblätter fein schneiden und untermischen
  • Geriebenen Bergkäse und Emmentaler dazugeben
  • Schöne runde Knödel formen
  • ca. eine halbe Stunde rasten lassen und in Salzwasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen 
  • Dazu Kräuterrahm- oder Pilzsauce und Salat servieren

Variation: aus den Knöderln flache Laibchen formen und in Butterschmalz knusprig braten!

So schmeckt der Wald!

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH

Darauf legen wir großen Wert

Seminare

Seminare

Alte Hammerschmiede

Alte Hammerschmiede

Kulinarik

Kulinarik